Was kann man sich im Fitnessstudio anstecken

Was kann man sich im Fitnessstudio anstecken
d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e 108

Grüße an alle Liebhaber eines gesunden Lebensstils und Sport!

Jeder Besuch im Fitnessstudio oder Fitnesscenter muss von einer persönlichen Hygiene begleitet werden. Ständiger Kontakt mit Trainingsgeräten, Bänken , Gewichten, Kleiderschrankschubladen kann Hautinfektionen verursachen, wenn Sie sich nach dem Training nicht die Hände waschen, kein Handtuch benutzen oder duschen. Heute ist das Thema unseres Artikels, wie man sich im Fitnessstudio anstecken kann, welche Hautinfektionen im Fitnessstudio üblich sind. / p>

Was kann man sich anstecken, wenn man sich nicht an die Grundregeln der Hygiene

Bei der Durchführung eines Trainingsprogramms in Bodybuilding, Fitness verfolgen Sie vier Ziele: Muskelmasse aufbauen, Fett verbrennen, Körper entlasten, Kraftausdauer. Wenn Sie sich jedoch nicht an die einfachen Hygieneregeln halten, können Sie das Fitnessstudio und die Übungen schnell vergessen, die auf unbestimmte Zeit gesetzten Ziele.

Mikroben fühlen sich an Orten wohl, an denen es feucht ist und warm. Das sind Hanteln, Langhanteln, Trainingsgerätegriffe, Duschen, kurz gesagt, alles, was alle Besucher des Fitnessstudios anfassen.

Staphylococcus aureus – führt zu Hautreizungen. Am Körper tritt ein Hautausschlag auf – ein Hautausschlag. Bei solchen Symptomen ist es besser, einen Dermatologen aufzusuchen.

zhem mozhno zarazitysy v trenazhernom zale

Candida-Pilz ist eine häufige Pilzinfektion, die sich in einer feuchten Umgebung (Dusche, Umkleidekabine) befindet. Erscheint auf der Haut in Form von juckenden roten Ringen und Hautausschlägen.

Nagel- und Fußpilz – das häufigste Virus in Umkleidekabinen und Duschen. Die ersten Anzeichen einer Infektion sind Rötungen, Abschälungen im Bereich zwischen Zehen und Händen. Gehen Sie daher präventiv nicht barfuß in der Umkleidekabine herum. Im Fitnessstudio ist es besser, in zu trainieren mit Handschuhen passen . Verwenden Sie Ihr eigenes Handtuch, kein lokales (obwohl es gewaschen wird). Am liebsten bringe ich ein Handtuch mit.

Das Papillomvirus ist für einen Sportler eine weitere Sache, die sich im Fitnessstudio anstecken kann, wenn man beim Umziehen in der Umkleide ohne Hausschuhe geht . Warzen, die an den Fußsohlen erscheinen, sind Anzeichen für ein Virus.

Was kann man sich beim Training mit Gewichten in Simulatoren anstecken

Bedenken Sie Hautinfektionen, die sich auf der Oberfläche von Hanteln, Griffen von Simulatoren, Langhantelstangen befinden.

Klebsiella – die Mikrobe verbreitet sich durch den Kontakt-Haushaltsweg . Er versteckt sich auf Hanteln, die von einer Person berührt wurden, die sich nicht an die Händehygiene hält. Das Bakterium infiziert die Harnwege und führt manchmal zu einer Blutinfektion.

Escherichia coli – Sie können es durch Berühren von Gymnastikmatten, Gewichten und Hanteln einfangen. Durchfall, Erbrechen, Übelkeit sind Anzeichen einer E. coli-Infektion. Suchen Sie in diesem Fall einen Arzt auf. Um keine Krankheit zu bekommen, waschen Sie sich vor dem Training und unmittelbar nach dem Training gründlich die Hände.

Streptokokken – breitet sich in einer warmen Umgebung aus, in der es viele gibt heiße, verschwitzte Körper durch Tröpfchen in der Luft. Es äußert sich als leichtes Unbehagen im Hals, kann zu einer Lungenentzündung führen. Ich empfehle, vor dem Wechsel von einem Raum des Simulators in einen anderen, falls vorhanden, den Raum kurz zu lüften. Beginnen Sie dann mit der Übung.

koznie infekzii v trenazernom zale

Erkältungs- und Grippeviren – bleiben Sie bis zu drei Stunden auf der Hautoberfläche. Stellen Sie sich vor, wie viele Bakterien sich auf einem verschwitzten Körper befinden. Stellen Sie sicher, dass Sie nach Abschluss des Trainingsprogramms Wasserbehandlungen durchführen.

Um sich im Fitnessstudio nicht mit Hautinfektionen, Pilzen, Erkältungen anzustecken. Beachten Sie eine Reihe von Richtlinien. Umso mehr, wenn Sie zum ersten Mal das Fitnessstudio oder das Fitnesscenter besuchen möchten.

  1. In der Tasche müssen neben den Trainingsutensilien Feuchttücher, zwei Handtücher (für Hände, Körper), Seife, Duschgel, Duschschuhe vorhanden sein. Viele Lounges bieten saubere Handtücher, aber ich versuche, meine zu benutzen.
  2. Waschen Sie Ihre Hände im Waschbecken, bevor Sie die Umkleidekabine verlassen. Vergiss nicht, nach dem Abschluss deine Hände unter die Spüle zu legen.
  3. Für Anfänger rate ich dir, genauer hinzuschauen, wie oft das Fitnessstudio gereinigt wird. Wie wird es gemacht, von wem?
  4. Bewegen Sie sich in Hausschuhen durch die Umkleidekabine, nicht barfuß. Ansonsten wird die Frage, wie man sich im Fitnessstudio anstecken kann, für Sie sehr akut werden.
  5. Das Fitnessstudio ist durch mehrere Räume unterteilt. Wenn Sie zu einem anderen ziehen – bitten Sie um einige Minuten Lüften oder nehmen Sie das Fenster selbst und öffnen Sie es, insbesondere wenn viele Besucher in der Halle sind. Aber wann die beste Zeit für einen Besuch im Fitnessstudio ist, erfahren Sie hier.
  6. Gehen Sie niemals mit Krankheitsanzeichen ins Fitnessstudio. Bei einem geschwächten Immunsystem haften Infektionen schnell an. Wenn Sie sich unwohl fühlen, verschieben Sie Ihr Training auf einen anderen Tag, sonst schaden Sie sich und anderen.
  7. Untersuchen Sie nach Beendigung der körperlichen Aktivität Ihre Haut und bitten Sie einen Freund, von hinten zu schauen.
  8. Wenn Anzeichen einer Hautinfektion als Tarnung oder inneres Unwohlsein erscheinen, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Ich wünschte, dass der Gang ins Fitnessstudio für die körperliche Entwicklung von Vorteil ist und keine Enttäuschung. Hautinfektionen, Bakterien und alles, was sich im Fitnessstudio infizieren kann, haben Sie umgangen. Ich hoffe, mein Artikel hat dich nicht vom Fitnessstudio abgeschreckt, dich nicht erschreckt, sondern im Gegenteil für den Unterricht vorbereitet, mit einer kleinen Ergänzung. Sport treiben, Muskeln aufbauen, abnehmen, Fett verlieren – mit guter Körperhygiene. Mit freundlichen Grüßen Sergey

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Mit deinen Freunden teilen